Ankündigung: „Wahre Heldinnen – Starke Frauen aus Nordhessen“

Wer sich für Geschichten über besondere Frauen interessiert, darf sich auf den 12. Oktober 2018 freuen!
Ich hatte das Vergnügen, für den Wartberg-Verlag in Gudensberg ein Buch zu schreiben über

„Wahre Heldinnen – Starke Frauen aus Nordhessen“

Wartberg-Verlag Gudensberg
64 S.
ISBN 978-3-831332-12-0
Gebundene Ausgabe, 14,00 €

Darin versammelt finden Sie Geschichten über sattsam Bekannte wie Elisabeth Selbert, eine der Mütter des Grundgesetzes, Sophie Henschel, die mehrere Jahre lang die Geschicke der gleichnamigen Lokomotivfabrik lenkte, über die famose Malwida von Meysenbug, die zur Zeit der Märzrevolution dafür kämpfte, dass Frauen sich ein eigenes Auskommen erwirtschaften dürfen sollten, oder über „La Mara“, angesichts derer Sangeskunst selbst der alte Fritz ins Schwärmen geriet.

Doch es sind nicht nur historische Persönlichkeiten, die Sie in diesem Büchlein kennenlernen. Nordhessen hat auch Heldinnen des Alltags zu bieten: Roswitha König etwa, die sich der Rettung verletzter Vögel verschrieben hat; die Landwirtin Claudia Jütte, 2015 „Unternehmerin des Jahres“; Manuela Arndt, die in ihrer „Suppenplantage“ Kasselern die Suppe wieder schmackhaft macht; Nadine Horchler und Carolin Schäfer mit ihren sportlichen Erfolgen.

Merken Sie sich also schon einmal den 12. Oktober 2018 vor. Pünktlich zur Buchmesse wird das Buch auf den Markt kommen. Vorbestellen können Sie es schon jetzt!

„Da wird unsere Nelli ja berühmt“

… sagte mein Mann gestern, als ich das Zeitschriftenheft mit unserer Katze auf dem Cover mit nach Hause brachte.

Für eine Autorin gibt es wohl kaum etwas Schöneres als die Freude anderer an den eigenen Büchern. Deshalb sammle ich mit Begeisterung, was ich im Netz und im Print und im Radio und wo sonst noch über „Frag deine Katze“ finde:

  • eine Besprechung in „Brikada„, einem Online-Magazin für Frauen: Andrea Gunkler: Frag deine Katze
  • fast eine halbe Seite in der Hersfelder Zeitung, Ausgabe vom 17. April 2018
  • eine Doppelseite in der TINA, Ausgabe vom 18. April 2018 (Facebook-Posting)
  • ein Telefoninterview in der Sendung „Morgenteam“ bei Radio7
  • ebenfalls eine Doppelseite in der Fernsehwoche, Ausgabe für die 15. Kalenderwoche
  • eine Erwähnung im Blog „Vanilla Mind“ anlässlich des „Welttages des Buches“ am 23. April
  • fast eine Doppelseite in der LAURA vom 25. April 2018
  • eine Buchbesprechung von Ursula Yngra Wieland (Phönixx Lebenscoaching) auf ihrer Facebook-Seite
  • eine Buchbesprechung von Edith Nebel in der weltgrößten Tiergeschichten-Sammlung tiergeschichten.de
  • Rezensionen auf amazon.de
  • ein Gewinnspiel auf katzen.de am 9. Mai 2018
  • und noch einmal Edith Nebels Rezension auf der Seite „Wahnsinn im Alltag“
  • fast eine ganze Seite in der Zeitschrift FRAU IM TREND am 18. Mai 2018
  • eine halbe Seite in der LEA Nr. 23 vom 30. Mai 2018
  • eine Besprechung im Blog LeseLustich am 15. Juni 2018
  • Buchtipp im schweizerischen Magazin Tierwelt (tierwelt.ch) am 5. Juli 2018
  • 3 Seiten „Schnurren gegen Stress“ in der Zeitschrift all4pets (crazy4dogs) am 12. Juli 2018
  • Buchvorstellung im Blog „Der Taubertalperser“ am 22. August 2018
  • ein weiteres Mal Edith Nebels Rezension, dieses Mal im Forum der Büchereulen, im Forum von Booklooker.de, bei Literaturschock.de im Bücherbord

Vielen, vielen Dank!!

Zum „Welttag des Buches“ in die Scheune an der Aula

Die Museumsscheune Kirchheim feiert in diesem Jahr mit beim „Welttag des Buches“. Autorinnen und Autoren aus der Region lesen aus ihren Werken. Zwischendrin erwartet Sie eine musikalisch gestaltete Pause.

Mit dabei sind:

Anne Weinhart
Tatjana Kröger
Harald Weber
Brunhilde Miehe
Frank Witzel
Karl Schönholtz

Und ich natürlich!

Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Der Eintritt ist frei!

Fragen und Anmeldung bitte telefonisch unter 06626-77020.

Ich freue mich auf Sie/auf euch!

„Geniale Erfindungen“ in der ARD-Mediathek

Am 8. März 2018 brachte die Sendung „Hauptsache Kultur“ im hr-fernsehen einen 7-minütigen Beitrag über „Erfindungen aus Hessen“. Darin darf ich mich zu den Erfindern und ihren Errungenschaften äußern.

Wer den Beitrag verpasst hat oder ihn einfach noch mal anschauen möchte, weil er so schön war, findet die Sendung noch bis 9. März 2019 in der ARD-Mediathek (ab Minute 19:26).